^ top
Hauptnavigation

Hauptmotiv

Meta Navigation
Content

Everland

Sonntag 14. NOV, tanzhaus nrw, Großer Saal, 18:00 h

Zeige- und Mittelfinger zum Victory-Zeichen gespreizt, Griff in den Schritt, weiße Socken, schwarzer Hut und der Moonwalk, ein Tanz, der auf die Pantomimen Jean-Louis Barrault und Marcel Marceau zurückgeht: Generationen von Menschen, darunter eine Vielzahl von Tänzern und Choreografen weltweit, huldigen Michael Jackson, Pop-Ikone, Superstar und Entertainer. Seine Songs sind Klassiker, die kollektive Geschichte geschrieben haben, sein Einfluss auf Tanzstile, Musik und Videoästhetik ist nicht hoch genug einzuschätzen. Sein plötzlicher Tod im vergangenen Jahr wurde zu einem Gang in den Olymp der Unsterblichkeit, nach „Ever-land“. Naheliegend, dass die gleichnamige Inszenierung mit zwölf Jugendlichen nach deren Bezügen zu Michael Jackson fragt. Naheliegend auch, gleich fünf Gastchoreografen, darunter niemand geringeres als Sidi Larbi Cherkaoui, um ihr Statement zum King of Pop zu bitten. So entwickelt sich „Everland“ zu einer tiefen, manchmal ironisch gebrochenen und anrührenden Verbeugung vor Michael Jackson; beglückend durch die hinreißenden Darsteller, die uns zu seinen Songs, aber auch zur Musik von James Brown, Claude Debussy und Camille Saint-Saëns über sich erzählen.
„Everland“ feierte im März 2010 seine Uraufführung in Leuven und entstand unter Leitung der Choreografin Natascha Pire sowie Dirk De Lathauwer, Regisseur und künstlerischer Leiter von fABULEUS, einer belgischen Talentschmiede für Produktionen mit und für junges Publikum. 


Eröffnung des TAKE-OFF: FINALE am So um 17 h: Feiern Sie mit uns fünf Jahre Take-off! 


Karten unter www.tanzhaus-nrw.de oder Tel. 0211-17270-0


Regie, Choreografie: Dirk De Lathauwer, Natascha Pire; Konzept: Dirk De Lathauwer; Gast-Choreografie: Mike Alvarez, Sidi Larbi Cherkaoui, Koen De Preter, Randi De Vlieghe, Christophe Lequesne; Tanz: Karine Claassen, Marieke Dermul, Frederik Druyts, Emma Hellebaut, Anneleen Meurs, Gorges Ocloo, Katharine Tessens, Jan Vandendriessche, Pol Van Den Broek, Roman Van Houtven, Thomas Vanoverschelde, Cleo Vanlommel, Thomas Vantuycom; Bühne: Manolito Glas; Kostüme: Raïssa Hans, Manu Verschueren; Musikauswahl: Michiel De Malsche; Technik: Tom Philips; Foto: Clara Hermans. www.fabuleus.be


Eine Produktion von fABULEUS, gefördert von dem flämischen Kultusminister, der Provinz Flämisch-Brabant, der Stadt Leuven und von Take-off: Junger Tanz. Tanzplan Düsseldorf.


Eintritt: € 7,- für alle unter 27 Jahren, regulär € 14,-


Weitere Termine:


< zurück


 
 

Marginal Spalte